Exzellente Wissenslandschaft für Bioökonomie

Brainergy Field Lab (BFL)

Am Brainergy Park in Jülich entsteht ein Feldtechnikum, das "Brainergy Field Lab". Auf diesen Versuchsflächen können Unternehmen innovative Forschungsanlagen zur Entwicklung neuer Technologien und Anwendungen nutzen, wie autonome Roboter, die Unkraut entfernen, oder Drohnen, die den Zustand ganzer Weizenfelder überwachen.

In der Landwirtschaft spielt die Digitalisierung eine zunehmend wichtige Rolle. Schon heute arbeiten Landmaschinen mit Technologien, die eine hochpräzise Aussaat und Düngung ermöglichen. In der Entwicklung innovativer Agrarsysteme stecken zahlreiche Chancen für eine leistungsfähige und nachhaltige Landwirtschaft. Zum Erproben solcher neuen Systeme werden Versuchsflächen mit entsprechender Infrastruktur benötigt.

Das BFL ist eine solche Infrastruktur. Hier können innovative Landwirte mit Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft gemeinsam an neuen Ideen arbeiten. Für die dabei entstehenden großen Datenmengen existiert eine moderne 5G-Infrastruktur.

Partner

  • Forschungszentrum Jülich GmbH, Inst. für Pflanzenwissenschaften IBG-2: Dr. Christoph Jedmowski, Dr. Christina Kuchendorf, Prof. Dr. Ulrich Schurr, Prof. Dr. Uwe Rascher, Dr. Onno Müller.

Projektlaufzeit

1.12.2019 - 31.12.2021

Informationen auf einen Blick finden Sie im Kompetenz-Steckbrief.

© Pixabay/Michael Bußmann

Nachrichten

  • April 2021: Aussaat von Arnika, Innovationslabor AZUR
  • Oktober 2020: Auspflanzen von Arnika-Pflanzen, Innovationslabor AZUR
  • April 2020: Erste Aussaat von Weizensorten auf die Feldfläche

ZIELE

  • Aufbau eines High-Tech Feldlabors
  • Modernste Messmethodik für Landwirte und Unternehmen zur Verfügung stellen
  • Eine 5G-Infrastruktur schaffen

 

BEDARFE

  • Experimentierfreudige Landwirte, Maschinenbauer und weitere Interessierte werden als Kooperationspartner gesucht.
  • Für die interessierte Öffentlichkeit soll ein Ort entstehen, an dem die Bioökonomie erlebbar ist.

 

REGIONALER NUTZEN

  • Die Infrastruktur im Brainery Field Lab soll Anreize bieten für die Ansiedlung neuer Unternehmen und für Kooperationen zwischen Wissenschaft und Praxis, die zu neuen regionalen Wertschöpfungskonzepten beitragen. Auf den Versuchsflächen können Landwirte, Unternehmen und die interessierte Öffentlichkeit aktuelle Praxisbeispiele kennenlernen.
  • Enge Kooperation mit der Fachhochschule Aachen, Standort Jülich. Hier werden Fachkräfte ausgebildet, die am Brainergy Field Lab nahe gelegene Anwendungsfälle vorfinden.

Ansprechpartner

Dr. Christian Klar

Leitung

Koordinierungsstelle BioökonomieREVIER

02461 61-4230

Dr. Christoph Jedmowski

Innovationslabor Brainergy Field Lab

Forschungszentrum Jülich GmbH

IBG-2: Pflanzenwissenschaften

02461 61-96938

Dr. Onno Muller

Innovationslabor Brainergy Field Lab

Forschungszentrum Jülich GmbH

IBG-2: Pflanzenwissenschaften

02461 61-8777

Erklärt: Was ist ein Innovationslabor?

Ein Ort oder eine Technologieplattform, die Akteuren aus den unterschiedlichen Sektoren der Bioökonomie eine Basis für die Zusammenarbeit liefern. Hier sollen beispielsweise Wissenschaftler mit Landwirten oder Unternehmern gemeinsam an innovativen Lösungen für reale Probleme arbeiten.

Facebook
linkedin
Newsletter
Ansprechpartner