zurück zur Übersicht
02.05.2024

Innovationen mit Wirkung – BioökonomieREVIER zeigt, wie aus Ideen konkrete Beiträge für die regionale Transformation werden

Auf der internen Jahrestagung der Innovationscluster BioökonomieREVIER diskutierten die Projektteams der 14 Innovationslabore in unterschiedlichen Formaten, wie der Impact der F&E-Arbeiten für die regionale Transformation hin zu einer Modellregion Bioökonomie maximiert werden kann.

Die Podiumsdiskussion „From Lab to Market“ begann mit drei beeindruckenden Pitches von Gründungsvorhaben, die mit Strukturmitteln gefördert aus den Innovationslaboren (und weiteren Förderungen) hervorgegangen sind.

Alle Gründer waren sich einig, dass Gründen einen langen Atem, viel Engagement, flexible Finanzierung und ein sehr gutes Netzwerk benötigt:

„Anfangs denkt man: Gründen ist viel Arbeit – de facto ist es noch mehr Arbeit.“

„Alle im Netzwerk unterstützen uns und denken auch an Dinge, die wir noch nicht im Blick hatten.“

„Öffentliche Gründungsförderungen helfen uns, länger im Driver´s Seat zu bleiben.“

Ein Ziel der Koordinierungsstelle BioökonomieREVIER ist es, die Innovationslabore für Entrepreneurship zu sensibilisieren, das Innovationsökosystem in der Modellregion Bioökonomie weiterzuentwickeln und den regionalen Nutzen der Strukturmittel durch gezielte Gründungsunterstützung und Vernetzung der Projektteams mit regionalen Akteuren und Bedarfen zu fördern.

Dazu arbeiten wir mit externen Innovations- und Gründungsberatern wie der compreneur AG oder den Innovationsabteilungen der Forschungseinrichtungen zusammen und suchen Synergien mit anderen Initiativen wie dem GreenTec-Acclerator ZEBRA STARTUPS by Startup Village Jülich oder dem Startup Village Jülich.

Abgerundet wurde die Jahrestagung mit einem Zukunftsworkshop „Modellregion Bioökonomie“. Dazu hatte die Koordinierungsstelle Christian Buchholz vom verrocchio Institute for Innovation Competence eingeladen, der dazu anregte, mit viel Kreativität und einem Schuss Humor „groß“ zu denken und eine Zukunftsvision zu beschreiben, in der die Lösungsansätze der Innovationslabore in der Alltagsrealität angekommen sind. Herausgekommen sind spannende und überraschende Ideen für eine biobasierte Zukunft.

Das Innovationscluster BioökonomieREVIER wird im Rahmen der Forschungsförderung „Modellregion Bioökonomie Rheinisches Revier“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit Mitteln aus dem Sofortprogramm PLUS für den Strukturwandel gefördert.

linkedin
Newsletter
Ansprechpartner