Neues Lernen für eine nachhaltige Zukunft

Abschluss des Projektkurses Bioökonomie im Jahr 2020/2021

© Forschungszentrum Jülich/ BioökonomieREVIER

Ein Jahr lang beschäftigten sich Schülerinnen und Schüler im Rheinschen Revier mit selbst gewählten Schwerpunkten zum Thema „Algen in der Bioökonomie“ und wurden dabei von Forschenden des Jülicher Instituts für Pflanzenwissenschaften unterstützt.

Algen sind mit ihren vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten wahre Alleskönner. Sie düngen Böden anstelle von Mineraldünger, verbessern die Wasserqualität - etwa in Tagebauseen und dienen als Energieträger in Biogasanlagen oder als natürliches Pigment in der Textilindustrie. Drei Schulen partizipierten am ersten Projektkurs zum Thema Bioökonomie: Das Mädchengymnasium Jülich, die Waldschule Eschweiler und das Daltongymnasium in Alsdorf. Die Schülerinnen und Schüler lernten während des Projektkurses, Forschungsfragen zu entwickeln, ihren eigenen Versuchsaufbau zu planen, Messungen durchzuführen und Materialproben zu analysieren. Vor den Sommerferien präsentierten sie mit großer Begeisterung ihre Ergebnisse und haben ihren Ehrgeiz und ihre Neugierde beim wissenschaftlichen Arbeiten zum Thema Bioökonomie unter Beweis gestellt. Somit wurde das Pilotprojekt „Projektkurs Bioökonomie“ mit dem Ziel Jugendliche für die Wissenschaft zu begeistern und für konkrete Fragestellungen, die der Strukturwandel in der Region mit sich bringt, zu sensibilisieren, erfolgreich abgeschlossen. Die Planung für den Projektkurs Bioökonomie für das Schuljahr 2021/ 2022 läuft bereits und wird Schülerinnen und Schülern im Rheinischen Revier wiederholt die Chance bieten, sich mit spannenden Themen aus der Bioökonomieforschung gemeinsam mit der Unterstützung von Wissenschaftlern auseinander zu setzen.

Diese Schulen haben teilgenommen

© Waldschule Eschweiler

Waldschule Eschweiler

Die Schülerinnen und Schüler der Waldschule Eschweiler beschäftigten sich in drei Gruppen mit sehr unterschiedlichen Themen rund um die wirtschaftlichen Einstzmöglichkeiten von Algen: Lässt sich Abwasser mithilfe von Algen aufbereiten? Lassen sich Textilien mit Algenpigmenten einfärben? Und Lassen sich aus Algen Proteine für Nahrungsergänzungsmittel gewinnen?

© Daltongymnasium Alsdorf

Daltongymnasium Alsdorf

Drei Schülerinnen des Daltongymnasiums in Alsdorf untersuchten, wie mithilfe eines Model-Algenreaktors überschüssige Nährstoffe aus dem Abwasser zurückgewonnen werden können. Während des Wachstums der Algen werden Nährstoffe aus dem Abwasser in die Algenbiomasse aufgenommen. Mit dieser Biomasse könnte in Zukunft ein nachhaltiger und umweltschonender Bio-Dünger und Bodenkonditionierer hergestellt werden.

© Mädchengymnasium Jülich

Mädchengymnasium Jülich

Die Schülerinnen des Mädchengymnasiums Jülich erstellten in drei verschiedenen Gruppen Umfragen zu den Themen wie Bürger des Rheinischen Reviers die Tagebauseen gestalten möchten und wie hoch die Akzeptanz von In Vitro Fleischproduktion mittels Algenserum ist. Algen bieten aber auch Einsatzmöglichkeiten in der Biodieselherstellung. Diesem Thema widmete sich eine vierte Gruppe und recherchierte auf welchem Stand die Forschung diesem Bereich ist.

Abschlussarbeiten des Projektkurses Bioökonomie 2020/21

hier entlang

Der Projektkurs Bioökonomie ist eine Kooperation der Initiative BioökonomieREVIER Rheinland am Institut für Pflanzenwissenschaften und des Schülerlabors JuLab des Forschungszentrums in Jülich. Er ist Teil des Projektes „Jugend gestaltet den Strukturwandel“ des zdi-Zentrums ANTalive, das sich für die Förderung des naturwissenschaftlichen und technischen Nachwuchses engagiert. Das Projekt wird im Rahmen des Bundesmodellvorhabens „Unternehmen Revier“ vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.

Ansprechpartnerin

Carlotta Muhle

Jugend, Innovation, Webredaktion

Koordinierungsstelle BioökonomieREVIER

02461 61-85531

Die Rheinische Ackerbohne

Die Rheinische Ackerbohne

Wiederentdecktes, regionales Lebensmittel: vegan, eiweißreich, frei von Gentechnik und geeignet für Diabetiker.


mehr
Die geheimnisvolle Welt der Algen

Die geheimnisvolle Welt der Algen

Sie sind Alleskönner: sie reinigen Abwasser, bringen Flugzeuge zum Fliegen, machen Gummibärchen grün und sind gesund.


mehr
Vermessung von Pflanzen

Vermessung von Pflanzen

Das Forschungszentrum Jülich ist weltweit führend in der Phänotypisierung, die zur Lösung globaler Probleme beiträgt.


mehr
Bakterielle Zellfabriken (Schema)

Bakterielle Zellfabriken

Die wichtigsten Helfer der Biotechnologen arbeiten im Verborgenen. Von Natur aus wandeln sie pflanzliche und tierische Abfälle in wertvolle Produkte um.

mehr
Energie und Bioökonomie

Energie und Bioökonomie

Eine zukunftsfähige Bioökonomie umfaßt die Erzeugung erneuerbaren Stroms sowie die Digitalisierung und Datenverarbeitung in der Landwirtschaft.

mehr
Verfahrenstechnik

Verfahrenstechnik

Die Umstellung auf eine biobasierte Wirtschaft erfordert neben neuen Produkten auch neue Verfahren zur Herstellung.

mehr
Facebook
linkedin
Newsletter
Ansprechpartner