Exzellente Wissenslandschaft für Bioökonomie

Innovationslabore für schnelle, praktische Umsetzung von Wissenschaft in die Wirtschaft

Ein wichtiges Element für eine Modellregion für Bioökonomie im Rheinischen Revier sind die 14 sogenannten „Innovationslabore" des Innovationsclusters BioökonomieREVIER. Hierbei handelt es sich um erfolgversprechende Forschungsansätze mit sehr guten wirtschaftlichen Umsetzungsmöglichkeiten. Sie alle sollen auf unterschiedliche Weise zur Transformation der Region von einem fossilen hin zu biobasiertem Wirtschaften in Wirtschaft und Landwirtschaft beitragen.

Die Innovationslabore sind untereinander vernetzt und in drei Themenfeldern gebündelt:

  • Innovative Landwirtschaft
  • Biotechnologie & Kunststoffwirtschaft sowie
  • Integrierte Bioraffinerie.

Aus den Erkenntnissen sollen schnell Wertschöpfung und neue, neuartige Arbeitsplätze entstehen. Es geht hier um viel mehr als „nur“ allein um wissenschaftlichen Erkenntnisgewinn. Es soll vielmehr exemplarisch dargestellt werden, dass eine engere Verzahnung und Wissenstransfer von der Forschung hinein in die Wirtschaft zu mehr Wertschöpfung und Nachhaltigkeit führen können. Denn das Rheinische Revier soll nach dem Ende der fossilen Energieträger für die Menschen dauerhaft zukunftsfähig und attraktiv sein.

Im interdisziplinären Forschungs-Konsortium des Innovationsclustes BioökonomieREVIER engagieren sich regionale Universitäten und Forschungseinrichtungen. Mit Instituten der RWTH und Fachhochschule Aachen, des Forschungszentrums Jülich und der Fraunhofer Gesellschaft sind sowohl die angewandte wie die Grundlagenforschung vertreten und weitere Firmen aus dem Rheinischen Revier wie SenseUp Biotechnology GmbH und YNCORIS GmbH & Co. KG.

Die Innovationslabore werden im Rahmen des Sofortprogramms PLUS für den Strukturwandel im Rheinischen Revier vom Bundesforschungsministerium (BMBF) gefördert und von der Koordinierungsstelle BioökonomieREVIER begleitet.

Sie möchten erfahren, wie Sie vor Ort im Revier Ihre Idee in einem Innovationslabor testen können? Melden Sie sich gerne mit Ihrem Anliegen bei uns.

Innovative Landwirtschaft

Zukunftsideen für die regionale und nachhaltige Lebensmittel- und Rohstoffversorgung.

mehr

Biotechnologie und Kunststofftechnik

Erfolgsversprechende Projekte für die Land- und Lebensmittelwirtschaft und die Pharma- und Kunststoffindustrie.

mehr

© iStock

Integrierte Bioraffinerie

Anlagen und Verfahren zur wertbringenden Weiterverarbeitung von Biomasse und Reststoffen.

mehr

Ansprechpartnerin

Dr. Sabine Dietrich

Wirtschaft, Innovation

Koordinierungsstelle BioökonomieREVIER

02461 61-6018

Erklärt: Was ist ein Innovationslabor?

Ein Ort oder eine Technologieplattform, die Akteuren aus den unterschiedlichen Sektoren der Bioökonomie eine Basis für die Zusammenarbeit liefern. Hier sollen beispielsweise Wissenschaftler mit Landwirten oder Unternehmern gemeinsam an innovativen Lösungen für reale Probleme arbeiten.

linkedin
Newsletter
Ansprechpartner