Netzwerken und Beraten

Aktuelles

17.12.2021

Newsletter zum Jahresende erschienen

Die letzten Wochen des Jahres waren spannend - doch lesen Sie selbst und empfehlen Sie unseren Newsletter weiter!

mehr

15.12.2021

"Rheinisches Bauhaus für nachhaltige Bioökonomie": Resümee zum 3. Wirtschaftsforum BioökonomieREVIER

© Forschungszentrum Jülich/BioökonomieREVIER/Ralf-Uwe Limbach

Im nunmehr dritten Jahr stand die "Zirkuläre Bioökonomie als Innovationstreiber im Strukturwandel" im Zentrum des Wirtschaftsforum BioökonomieREVIER, das live aus dem Medio.Rhein.Erft in Bergheim gestreamt wurde. Landrat Frank Rock und Prof. Ulrich Schurr vom Forschungszentrum Jülich durften rund 200 Teilnehmer zu diesem spannenden Nachmittag begrüßen. Dieser bot mit hochrangigen Keynotes und einer – für die Bioökonomie typischen – facettenreichen Betrachtung der Strategien, Chancen und Herausforderungen unterschiedliche, bisweilen unerwartete Blickwinkel.

mehr

07.12.2021

Innovationslabore BioökonomieREVIER: Cluster "Innovative Landwirtschaft" wird weiter gefördert

© Forschungszentrum Jülich/Ralf-Uwe Limbach

Mit der Gründung des BioökonomieREVIERS zu Beginn 2020 gingen auch 15 "Innovationslabore" an den Start. Sie sollen im Strukturwandel im Rheinischen Revier den schnellen Transfer neuer, biobasierter Verfahren aus unterschiedlichen Bereichen der Wissenschaft in die Wirtschaft ermöglichen – basierend auf den Prinzipien der Nachhaltigkeit.

Der scheidende Parlamentarische Staatssekretär im Bundesforschungsministerium Thomas Rachel MdB überbrachte jüngst im Beisein von NRW-Wissenschaftsstaatssekretär Dr. Dirk Günnewig einen Bescheid über 10 Millionen Euro: Damit werden zunächst sechs der Labore in einem Innovationscluster "Innovative Landwirtschaft" (InnoLa) bis zu fünf Jahre weiter gefördert. Die Mittel stammen aus dem Regelprogramm der Bundesregierung für den Strukturwandel in den Braunkohlerevieren. Die Initiative BioökonomieREVIER ist am Forschungszentrum Jülich angesiedelt und eine zentrale Maßnahme, mit der aus der Wissenschaft heraus der Strukturwandel gestaltet wird.

mehr

01.12.2021

Innovationspreis BioDENKER: Textil-Startup EEDEN GerMan erhält 10.000 €, LEROMA und Fibrothelium weitere Preisträger

BioökonomieREVIER/Forschungszentrum Jülich/Ralf-Uwe Limbach

Die Strukturwandelinitiative BioökonomieREVIER vergibt zum ersten Mal den Innovationspreis BioDENKER an Startups. Im Rahmen des 3. Wirtschaftsforum BioökonomieREVIER kürt das Publikum EEDEN GerMan als innovativstes Startup.

mehr

24.11.2021

Das sind die Sieger des Innovationswettbewerbes BioDENKER in der Kategorie Studierende 2021

Der BioDENKER in der Kategorie Studierende fördert neue Ideen zur Bioökonomie im Rheinischen Revier und ermutigt zu einem schnellen Wissenstransfer in die Anwendung - für mehr Nachhaltigkeit und Klimaschutz.

mehr

23.11.2021

Bürgerbeteiligung Bioökonomie: offizielle Stellen reagieren auf Empfehlungen der Bürgerinnen und Bürger

Flächenschutz, Nachhaltigkeit und Bürgerbeteiligung: diese Themen stehen im Zentrum der vielen Forderungen und Wünsche, die die Bürgerinnen und Bürger in der Region haben. Die Bürgerversammlung der Initiative BioökonomieREVIER hat für das Rheinische Revier ein Bündel an Empfehlungen verabschiedet, auf das verschiedene offizielle Stellen im Revier nun reagiert haben.

mehr

19.11.2021

Helmholtz-Schülerkongress DIGITAL: Bioökonomie, Nachhaltigkeit und Strukturwandel

Der Helmholtz-Schülerkongress bringt Oberstufenschülerinnen und -schüler aus der Region in Kontakt zu Jülicher Forschungsthemen und bringt sie mit Forschenden ins Gespräch über Themen, die ihre eigene Zukunft betreffen. Dieses Jahr beschäftigten sich die Schüler in der Online-Veranstaltungsreihe intensiv mit den Themen Bioökonomie, nachhaltige Entwicklung und Strukturwandel. Durchgeführt wurde die Veranstaltung gemeinsam vom Schülerlabor JuLab, dem Institut für Pflanzenwissenschaften IBG-2, der Strukturwandelinitiative BioökonomieREVIER und der Unternehmensentwicklung des Forschungszentrums Jülich.

mehr

18.11.2021

Innovationspreis BioDENKER: Kategorie Startups - Finalisten stehen fest

Am 15.11.2021 wurden drei Finalisten durch die Koordinierungsstelle BioökonomieREVIER ausgewählt.

mehr

17.11.2021

"Der Vorkoster"-Sternekoch Björn Freitag probiert die Rheinische Ackerbohne

© WDR

"Bohnen-Boom – Vom Klassiker zum trendigen Superfood": Die Rheinische Ackerbohne bietet als gentechnikfreie und heimische Anbaufrucht viele Vorteile: Sie kann regional angebaut werden, leistet einen Beitrag zur biologischen Vielfalt im Rheinischen Revier und eignet sich als fett- und glutenarmer Eiweißträger hervorragend für eine gesunde menschliche Ernährung. Der Verein Rheinische Ackerbohne e.V. möchte die Rheinische Ackerbohne mit all ihren Vorteilen in der Region bekannt zu machen.

mehr

16.11.2021

Newsletter erschienen: Studie zu Bioökonomie-Potenzialen der Industrie im Rheinischen Revier

® Adobe Stock

Eine Transformation der Wirtschaftsweise mit nachhaltigen, biobasierten Methoden eröffnet unserer Industrie im Rheinischen Revier einmalige Chancen. Doch wie genau sehen diese Potenziale aus?

mehr

10.11.2021

Das war das Schülersymposium im Herbst 2021: Mit Pflanze, Mikrobe und Co. biobasiert in die Zukunft

Die Strukturwandelinitiative BioökonomieREVIER, das Bioeconomy Science Center und das Science College Overbach veranstalteten im Herbst 2021 gemeinsam ein bundesweites Schülersymposium mit dem Schwerpunkt Bioökonomie.

mehr

10.11.2021

Nachlese zum BioökonomieREVIERforum: Unternehmerisch erfolgreich UND nachhaltig? So geht das!

Auf dem Bioökonomierevierforum präsentierten Vertreterinnen und Vertreter aus etablierten Unternehmen sowie Startup Unternehmen ihre auf Kreislaufwirtschaft und Nachhaltigkeit basierenden Geschäftsmodelle. Ziel der Veranstaltung war es, Unternehmerinnen und Unternehmern im Rheinischen Revier praktische Beispiele für eine nachhaltige biobasierte Wirtschaft aufzuzeigen.

mehr

02.11.2021

Ausstellung NaturFutur am 2. November in Berlin eröffnet

Heute startet das neue Ausstellungsprojekt "NaturFutur" im Berliner Naturkundemuseum - eine Entdeckungsreise in eine biobasierte Zukunft. Zur fünfwöchigen Schau gibt es ein spannendes Begleitprogramm. Die Modellregion BioökonomieREVIER stellt sich beim Thema Produktion - Wandel - Kreislauf vor.

mehr

29.10.2021

Richtfest für die erste Agri-PV Forschungs- und Demonstrationsanlage im Rheinischen Revier

Forschungszentrum Jülich/BioökonomieREVIER/Ralf-Uwe Limbach

Für eine erfolgreiche Energiewende sind vielfältige, innovative Lösungen gefragt, um den steigenden Strombedarf zukünftig bedienen zu können. Hierfür werden auch Freiflächen einbezogen werden müssen. Doch welche Möglichkeiten sind sinnvoll für das Rheinische Revier mit seinen hochwertigen Ackerböden? Eine kombinierte Nutzung von Flächen für Photovoltaik und Landwirtschaft kann eine Option sein. Jetzt war das Richtfest für die erste Agri-PV Anlage am „Ort der Zukunft“ in Morschenich-Alt. Im Rahmen der Strukturwandelinitiative BioökonomieREVIER wird das Forschungszentrum Jülich hier gemeinsam mit Partnern eine Demonstrationsanlage betreiben. Der Austausch mit der regionalen Landwirtschaft ist dabei ausdrücklich erwünscht.

mehr

27.10.2021

Newsletter erschienen: Herzliche Einladung zum 3. Wirtschaftsforum

Wie werden Innovationen die regionale Wirtschaft von morgen verändern? Das ist eine der zentralen Fragen der diesjährigen Ausgabe des Wirtschaftsforums BioökonomieREVIER.

mehr

Facebook
linkedin
Newsletter
Ansprechpartner