Exzellente Wissenslandschaft für Bioökonomie

Kräuter-, Aroma- und Medizinalpflanzen aus dem Rheinland (Circular PhytoREVIER)

© Fraunhofer IME

Weltweit werden rund 50.000 Pflanzenarten medizinisch genutzt, aber nur 900 Arten werden bislang kultiviert. Pharma- und Kosmetik­unternehmen suchen aus Gründen des internationalen Naturschutzes verstärkt nach lokalen und regionalen Quellen für pflanzliche Rohware. Eine wichtige Rolle spielt dabei die modernen Pflanzenforschung, die angepasste Nutzpflanzen für eine landwirtschaftliche Kulturführung züchtet.

Das Innovationslabor Circular PhytoREVIER ist eine Plattform zur Schaffung neuer biogener Wertschöpfungskreisläufe mit Kräutern, Aroma- und Medizinalpflanzen im Rheinischen Revier. Das Spektrum der Forschungsaktivitäten reicht von der Züchtung ertragsoptimierter Pflanzen über deren Hochertragsanbau auf unterschiedlichen Bodentypen bis hin zur Wirkstoffextraktion und der Produktentwicklung in der Region.

© Pixabay/Michael Bußmann

Nachrichten

  • Feb. 2023: 33. Bernburger Winterseminar Arznei- & Gewürzpflanzen, Saluplanta e.V., Quedlinburg, Posterbeitrag
  • Nov. 2022: Erster Testanbau von Kapuzinerkresse auf Äckern im Rheinischen Revier vielversprechend für neue Wertschöpfung
  • Mai 2021: Blüte unter kontrollierten Bedingungen erfolgreich induziert am Fraunhofer IME

  • April 2021: Auspflanzen weiterer Arnika-Pflanzen im Forschungszentrum Jülich, Inst. f. Pflanzenwissenschaften

  • Feb. 2021: Aussaat von Arnika auf Ackerflächen im Brainergy Field Lab in Jülich

  • Feb. 2021: Abschluß einer ersten Bachelor-Arbeit zu Arnika an der FH Aachen, Abt. Biotechnologie

  • Nov. 2020: Erstes Wirkstoffbiosynthese-Gen am Fraunhofer IME charakterisiert

  • Nov. 2020: Video "Kreislauf statt Kohle"

  • Okt. 2020: Auspflanzen von Arnika auf Ackerflächen beim Brainergy Park in Jülich

  • Mai 2020: Start der Vernalisationsexperimente unter kontrollierten Bedingungen am Fraunhofer IME

  • Jan. 2020: Aussaat von Arnika für die Anzucht im Gewächshaus am Fraunhofer IME

Perspektiven für die Region

  • Rohstoffe für die regionale Pharma- und Kosmetikindustrie
  • Neue Geschäftsmodelle durch die Vermarktung und Verarbeitung der Rohware
  • Erhöhung der Nutzpflanzenvielfalt im Rheinischen Revier

 

Projektlaufzeit

1. Förderperiode: 01.12.2019 - 31.12.2021 (AZUR)

2. Förderperiode: 01.01.2022 – 31.12.2026 (Circular PhytoREVIER)

Partner

Forschungszentrum Jülich GmbH, Institut für Pflanzenwissenschaften (IBG-2): Dr. Mark Müller-Linow, Dr. Arnd Kuhn, Prof. Dr. Ulrich Schurr

Fraunhofer Institut für Molekularbiologie und Angewandte Ökologie (IME): Dr. Lena Grundmann, Prof. Dr. Dirk Prüfer

Fraunhofer Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik (UMSICHT): Volkmar Keuter

Ansprechpartnerin

Dr. Sabine Dietrich

Wirtschaft, Innovation

Koordinierungsstelle BioökonomieREVIER

02461 61-6018

Wissenschaftliche Kontakte

Dr. Lena Grundmann

Innovationslabor AZUR

Fraunhofer IME

Inst. Molekularbiologie und Angewandte Oekologie

0251 83-24843

Dr. Dennis Schlehuber

Innovationslabor AZUR

Fraunhofer UMSICHT

Abt. Umwelt und Ressourcennutzung

0208 8598-1193

Dr. Mark Müller-Linow

Innovationslabor AZUR

Forschungszentrum Jülich GmbH

Inst. für Pflanzenwissenschaften IBG-2

02461 61-96978

Dr. Arnd Kuhn

Innovationslabor AZUR

Forschungszentrum Jülich GmbH

Inst. für Pflanzenwissenschaften IBG-2

02461 61-4386

Erklärt: Was ist ein Innovationslabor?

Ein Ort oder eine Technologieplattform, die Akteuren aus den unterschiedlichen Sektoren der Bioökonomie eine Basis für die Zusammenarbeit liefern. Hier sollen beispielsweise Wissenschaftler mit Landwirten oder Unternehmern gemeinsam an innovativen Lösungen für reale Probleme arbeiten.

linkedin
Newsletter
Ansprechpartner