Exzellente Wissenslandschaft für Bioökonomie

Produktionsplattform für biologische Wirkstoffe (SenseUp)

© SenseUp GmbH

Die Pharmaindustrie kann Proteine und Peptide zur Herstellung von  Krebstherapeutika und Impfstoffen nutzen. Mit einem neuartigen biotechnologischen Verfahren können die dafür erforderlichen Wirkstoffe jetzt erstmals schnell und günstig hergestellt werden. Entwickelt wurde der Prozess im Rheinischen Revier, wo die Technologie im Rahmen eines Start-ups zum Aufbau einer Produktionsinfrastruktur in der Region genutzt werden soll.

Im Innovationslabor SenseUp wird hierzu wird eine Fermentationsplattform zur industriellen Produktion von protein- und peptidbasierten Wirkstoffen für die Produktion von Impfstoffen und Therapeutika aufgebaut.

Eine einzigartige Biosensor-Technologie analysiert bis zu 50.000 Bakterien pro Sekunde in mehreren Stufen, um die leistungsfähigsten unter ihnen als mikrobielle Stämme für die Produktion auszuwählen. Auch Bioinsektiziden und andere Chemikalien lassen sich auf diese Weise herstellen.

© Pixabay/Michael Bußmann

Nachrichten

  • Mai 2024: Interne Jahrestagung der Innolabs - Ideen für konkrete Beiträge für die regionale Transformation mehr
  • April 2024: HANNOVER MESSE 2024 mit Bioökonomie mehr
  • März 2024: Landeskabinett ernennt BioökonomieREVIER als eines von 19 Ankerprojekten für den Strukturwandel mehr
  • Nov. 2023: Greener Manufacturing Show in Köln mehr
  • April 2023: Jahrestreffen „Innovationscluster BioökonomieREVIER“ mehr
  • Okt. 2021: Wissenschaft online: "SenseUp GmbH: Wie neue Produktionsverfahren für RNA Abhilfe bei Impfstoffmangel schaffen", Vortragsreihe des Forschungszentrums Jülich
    mehr

 

Perspektiven für die Region

  • Produktion pharmazeutischer Wirkstoffe im Rheinischen Revier
  • Etablierung eines Netzwerks produzierender Biotech-Unternehmen
  • Schaffung erster und weiterer, innovativer Arbeitsplätze

 

Projektlaufzeit

1. Förderperiode: 01.12.2019 - 31.12.2021 (SenseUp_Prot)

2. Förderperiode: 01.01.2022 – 31.12.2026 (SenseUp_Prot)

Partner

SenseUp GmbH: Dr. Georg Schaumann

Ansprechpartnerin

Angelina Eßer

Innovation, Wissenstransfer, Jugend

Koordinierungsstelle BioökonomieREVIER

02461 61-85939

Wissenschaftlicher Kontakt

Dr. Georg Schaumann

Innovationslabor SenseUp

SenseUp GmbH

www.senseup-biotech.com

02461 61-5529

Erklärt: Was ist ein Innovationslabor?

Ein Ort oder eine Technologieplattform, die Akteuren aus den unterschiedlichen Sektoren der Bioökonomie eine Basis für die Zusammenarbeit liefern. Hier sollen beispielsweise Wissenschaftler mit Landwirten oder Unternehmern gemeinsam an innovativen Lösungen für reale Probleme arbeiten.

linkedin
Newsletter
Ansprechpartner