Netzwerken und Beraten

Aktuelles

09.05.2022

Gesucht: Postdocs im Exzellenzcluster für Pflanzenwissenschaften CEPLAS

Der Exzellenzcluster für Pflanzenwissenschaften CEPLAS entwickelt innovative, wissenschaftsbasierte Strategien für eine nachhaltige Pflanzenproduktion. Das Ziel ist die Entschlüsselung agronomisch relevanter Pflanzenmerkmale, die einen Einfluss auf den Ertrag und die Anpassung an begrenzte Ressourcen haben.

mehr

08.05.2022

VDW Jahrestagung: "Die Verantwortung der Wissenschaft für die Gestaltung der Zukunft"

© Suzy Hazelwood; Bearbeitung: Franziska Döring

Die Folgen des Klimawandels und der Digitalisierung, Pandemien und kriegerische Auseinandersetzungen bedingen gesellschaftliche (Um-)Brüche und sind prominente Problemfelder, mit denen sich die Wissenschaft kritisch, interdisziplinär und lösungsorientiert auseinandersetzen muss. Die diesjährige Jahrestagung der VDW fand daher unter dem Leitgedanken „Die Verantwortung der Wissenschaft für die Gestaltung der Zukunft“ in der Landesvertretung Niedersachsen in Berlin (und per Zoom) statt. Im Themenbereich Nachhaltigkeit wurde die Initiative BioökonomieREVIER vorgestellt.

mehr

05.05.2022

Innovationscluster BioökonomieREVIER startet in zweite Projektphase

Innovationsbeispiele Agri-/Hort-PV-Demonstrator, Upcycling regionaler Lebensmittel-Reststoffe, Automatisierung in Biotech-Verfahren: Dr. Matthias Meier-Grüll (links) und Prof. Michael Bott vom Forschungszentrum Jülich sowie Katharina Saur von der RWTH Aachen erklären das Gründungspotenzial Ihrer Forschung für das Rheinische Revier.
© Forschungszentrum Jülich/BioökonomieREVIER/Anke Krüger

Ziel der Forschungen: das „Valley of Death“ mit Projekt-Scale-Ups und Demonstratoren überwinden.

In dieser Woche trafen sich mehr als 60 Teilnehmer der insgesamt 10 Partner des Innovationsclusters BioökonomieREVIER aus verschiedenen Institutionen von RWTH und FH Aachen, Fraunhofer IME, Universität Bonn, Forschungszentrum Jülich sowie den Unternehmen YNCORIS und SenseUP in Jülich.

mehr

29.04.2022

Kreislaufwirtschaft als Geschäftsmodell - Startup Leroma bei Ringvorlesung RWTHextern

©BioSC

Beim jünsten Termin der Reihe RWTHextern stellt die B2B-Plattform Leroma ihr Geschäftsmodell zur Rohstoffbeschaffung im Food-Sektor vor.
Sie sind herzlich eingeladen, an weiteren Themen zu "Meet the Circular Economy - Nachhaltige Innovationen in der Praxis" im Hörsaal TEMP 2 der RWTH teilzunehmen!

mehr

07.04.2022

Agrobusiness Niederrhein besucht die Agri-/ Horti-PV-Anlage von BioökonomieREVIER

© Agrobusiness Niederrhein /  Lukas Kahlau

Agri-/Horti-PV: zukunftsträchtige Energielieferanten in Garten- und Ackerbau? Auf der Suche nach dieser Frage war das Agrar- und Food-Netzwerk Agrobusiness Niederrhein e.V. zu Gast an der Demonstrationsanlage in Morschenich-Alt.

mehr

07.04.2022

RWTHextern: Start der Ringvorlesung "Meet the Circular Economy – Nachhaltige Innovation in der Praxis". Interessierte sind herzlich willkommen!

Angesichts der ökologischen Belastungsgrenzen unseres Planeten ist der Verbrauch natürlicher Ressourcen insbesondere in den Industrieländern noch immer zu hoch. Eines der globalen Nachhaltigkeitsziele ist es daher, einen Wandel hin zu nachhaltigen Produktions- und Konsummustern zu schaffen. Die Kreislaufwirtschaft bietet eine große Chance, dieses Ziel zu erreichen. Ihre innovativen Ansätze werden bereits jetzt in Unternehmen umgesetzt.

mehr

31.03.2022

Politischer Auftakt: Forschungsverbund "Modellregion Bioökonomie im Rheinischen Revier"

Auftaktveranstaltung am Tagebau Inden.

Das Bundesforschungsministerium (BMBF) fördert die Bioökonomie-Forschung im Rheinischen Revier in Konsortien unter Federführung der RWTH Aachen und des Forschungszentrum Jülich.

mehr

31.03.2022

Themendossier zur Modellregion Bioökonomie im Rheinischen Revier

Das ausführliche Themendossier der Informationsplattform Bioökonomie.de porträtiert die ambitionierte Strukturwandelinitiative „Modellregion Bioökonomie im Rheinischen Revier“ und die neuen Forschungsnetzwerke.

mehr

28.03.2022

Neuer Newsletter: noch schnell für Veranstaltungen anmelden...

Heute möchten wir Sie auf zwei interessante Veranstaltungen aufmerksam machen, die für den Strukturwandel Relevanz haben.

mehr

24.03.2022

Braunkohle – Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft: das BioökonomieMOBIL beim Themenabend in der Tuchfabrik Müller

© LVR-Industriemuseum/ DerKrüger Fotografie

Im Rahmen der Festivalwoche „Ressourcen“ des Medienkunstfestivals „FUTUR21“ veranstaltete das LVR-Industriemuseum einen Themenabend „Braunkohle - Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft“ in der Tuchfabrik Müller in Euskirchen-Kuchenheim. Auch mit dabei: das BioökonomieMOBIL!
Außerdem sehenswert: Die aktuelle Wechselausstellung des Hauses "Must-Have" zu Geschichte, Gegenwart und Zukunft des Konsums, noch bis Ende November zu besuchen.

mehr

24.02.2022

Klimawandel: grüner Strom und innovative Landwirtschaft

© Forschungszentrum Jülich/ Ralf-Uwe Limbach

„Folgen, Anpassung und Verwundbarkeit“ - mit diesen Themen beschäftigt sich die Arbeitsgruppe II des IPCC (Weltklimarat, Intergovernmental Panel on Climate Change).

mehr

15.02.2022

"Einzigartiges Kompetenzzentrum wird neuer Anziehungspunkt für Düren": Peter Bekaert von der Modellfabrik Papier im Gespräch

© JD PhotoArt / Jan Drexler

Die Papierindustrie zählt zu den wirtschaftlich wichtigsten und zugleich traditionellsten Branchen im Rheinischen Revier. Mit der Modellfabrik Papier wurde Ende 2020 eine neuartige Forschungsgesellschaft in der Papierstadt Düren gegründet.

mehr

14.02.2022

Jugend forscht 2022 - Sonderpreis Bioökonomie: Bestnoten im Fach "Forschen"

Beim 22. Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ gingen insgesamt 51 Kinder und Jugendliche an den Start und stellten 31 Projekte vor. Sie kamen von Schulen in Aachen, Herzogenrath, Jülich, Kerpen, Monschau und Stolberg.

mehr

07.02.2022

„Ist eine umfassende Kreislaufwirtschaft möglicherweise eine Utopie?“ - Vorträge im Video

© BioökonomieREVIER / Ralf-Uwe Limbach

In ihrem Vortrag geht Frau Prof. Christa Liedtke vom Wuppertal Institut dieser Frage nach. Wie kann eine Kreislaufwirtschaft, insbesondere eine nachhaltige Bioökonomie, dazu beitragen, den großen Herausforderungen von Klimawandel und begrenzten Ressourcen zu begegnen?

mehr

07.02.2022

Deutscher Fachverband für Agroforstwirtschaft: Start der Agroforst-Akademie

Mit den aktuellen Herausforderungen in der Landwirtschaft ändern sich auch die Anforderungen an die Landbewirtschaftung und die landwirtschaftliche Beratung.

mehr

Facebook
linkedin
Newsletter
Ansprechpartner