Netzwerken und Beraten

zurück zur Übersicht
20.01.2021

Dialog im BioökonomieREVIER: Jetzt sind Bürgerinnen und Bürger gefragt!

"Wie stellen Sie sich das Rheinische Revier im Jahr 2050 vor?" - Mit dieser Frage startet der Online Dialog zur Zukunftsgestaltung der Bioökonomie im Rheinischen Revier. Die Internet-Plattform ist ein zentraler Baustein des Bürgerbeteiligungsprozesses der Initiative BioökonomieREVIER, die vom Forschungszentrum in Jülich koordiniert wird.

Das Centrum für Umweltmanagement, Ressourcen und Energie (CURE) der Ruhr-Universität Bochum (ehemals KWI) entwickelt, erprobt und erforscht als Partner von BioökonomieREVIER innovative Verfahren der Beteiligung von Bürgern, Forschung und Politik.

Viele Menschen haben keine konkrete Vorstellung, was genau sich hinter dem Begriff "Bioökonomie" genau verbirgt und wieso sie das Thema überhaupt etwas angeht.

Das will das Projektteam ändern. In drei Stufen lädt die Online-Plattform zur Beteiligung ein. In der ersten Stufe wird nach ganz persönlichen Zukunftsvisionen für das Rheinische Revier gefragt: Wie wird unsere zukünftige Ernährung im Rheinischen Revier aussehen? Wie wird sich die Landschaft verändern? Was können wir im Jahr 2050 alles aus biologischen Ressourcen herstellen? Die Fragen stellen einen Bezug zum Alltag her und fragen nach ganz konkreten Situationen im Leben im Rheinischen Revier in 30 Jahren, in denen sich die Zukunft der Bioökonomie zeigen kann.

Wir laden alle Bürgerinnen und Bürger des Rheinischen Reviers herzlich ein, auf www.dialog.biooekonomierevier.de mitzumachen!

Die Beiträge können bewertet und kommentiert werden. Der erste Dialog auf der Online-Plattform läuft bis zum 7. März 2021. Neben diesen Startfragen sind zwei weitere Befragungen im Februar und März geplant. Darüber hinaus bietet die Plattform die Möglichkeit, sich über die geplanten Beteiligungsprozesse zur regionalen Bioökonomie und ihre Ergebnisse zu informieren. Bringen Sie sich ein und teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

 

https://www.dialog.biooekonomierevier.de/

Facebook
linkedin
Newsletter
Ansprechpartner