Netzwerken und Beraten

08.09.2020

FoodHub NRW: "Ideenfutter Expo" am 14. und 15. September - BioökonomieREVIER präsentiert Ideen aus der Region

 

Welche Chancen entstehen durch Bioökonomie für Unternehmen der Land- und Ernährungswirtschaft im Rheinischen Revier? Welche neuen Geschäftsmodelle sind möglich?

Auf der Ideenfutter Expo des FoodHub NRW beantworten wir zusammen mit Ihnen diese Fragen!

In einem Vortrag am 15.9. um 10 Uhr wird Dr. Christian Klar, Leiter der Koordinierungsstelle BioökonomieREVIER, anhand unserer bisherigen Erfahrungen und Ergebnisse in der Modellregion präsentieren, wie regionale Bioökonomie in der Land- und Ernährungswirtschaft erfolgreich umgesetzt werden kann. Sie erfahren, an welchen Wertschöpfungsprojekten schon jetzt konkret gearbeitet wird.

Niklas Hielscher, BioökonomieREVIER, und Ingmar Stock, compreneur, begrüßen Sie ab 12 Uhr zu einem runden Tisch, um konkrete Blaupausen für erfolgreiche regionale Bioökonomieprojekte vorzustellen und zu diskutieren. Ein besonderer Fokus liegt hier auf den Erfahrungen, wie man Forschungsergebnisse nutzen kann und frühzeitig wissenschaftliche Teams, Ausgründungen oder Start-ups mit etablierten Unternehmen zusammenbringt und gemeinsame Strukturen schafft.

Sie sind herzlich eingeladen, am Stand von BioökonomieREVIER mit einer Auswahl an wirtschaftlich nutzbaren Forschungsprojekten und regionalen Food-Unternehmen ins Gespräch zu kommen. Besuchen Sie uns im virtuellen Kaffeeraum!

 

Unser Standprogramm

14. September 2020

10:00 Uhr BioökonomieREVIER | Modellregion für eine nachhaltige Bioökonomie

12:05 Uhr BIOBoosteRR | Accelerator für nachhaltige Innovationen - BioökonomieREVIER mit Ingmar Stock von compreneur

14:05 Uhr Jacky F | Jackfruit als Fleischersatzprodukt- mit Carla Wörsdörfer

15:35 Uhr Shape & Color | Farb- und Formerkennung im Gemüseanbau - mit Dr. Mark Müller-Linow, Inst. f. Pflanzenwissenschaften, Forschungszentrum Jülich

16:35 Uhr Rooty | Weizenwurzeln verstehen, Ertrag steigern - mit Dr. Josefine Kant, Inst. f. Pflanzenwissenschaften am Forschungszentrum Jülich

16:35 Uhr Wurzeln kühlen, um die Fruchtqualität zu steigern - mit Dr. Arnd Kuhn, Inst. f. Pflanzenwissenschaften am Forschungszentrum Jülich

18:00 Uhr Ende

 

15. September 2020

10:00 Uhr BioökonomieREVIER | Modellregion für eine nachhaltige Bioökonomie

14:05 Uhr Rheinische Ackerbohne e.V. | Proteinquelle aus dem Rheinischen Revier - mit Maria Kremer

15:35 Uhr TaReCa & InducTomE | Inhaltsstoffe aus Blättern - mit Dr. Anika Wiese-Klinkenberg, Inst. f. Pflanzenwissenschaften am Forschungszentrum Jülich

16:35 Uhr OPTIKO | Blumenkohl-Kultivierung verbessern - mit Laura Verena Junker-Frohn, Inst. f. Pflanzenwissenschaften am Forschungszentrum Jülich

16:35 Uhr BIOBoosteRR | Accelerator für nachhaltige Innovationen, BioökonomieREVIER mit Ingmar Stock von compreneur

18:00 Uhr Ende

 

Für einen Blick über das Rheinische Revier hinaus empfehlen wir Ihnen auch den Runden Tisch von Kerstin Bursag, EIT Food, 15.9. um 11 Uhr.

Sie stellt die Innovationsprogramme der EU vor und begrüßt am runden Tisch Vertreter von vier aktuellen EU-Projekten der Kreislaufwirtschaft. So z.B. das Projekt VALOCAKE, das an der Weiterverwertung des Ölpresskuchens aus der Rapsöl-Industrie arbeitet und ein Projekt, das einen globalen Marktplatz für Nebenströme aufbauen möchte. Denn das Abfallprodukt des Einen kann wertvoller Input für den Anderen sein.

 

Tickets für die Ideenfutter Expo gibt's hier. http://ideenfutter-expo.de/

15 % Ticket-Discount mit Code "BioOekonomieRevier"

Facebook
linkedin
Newsletter
Ansprechpartner