zurück zur Übersicht
22.07.2022

Das Programm zum 1. Bioökonomie Feldtag am "Profilort für Innovative Landwirtschaft in Morschenich-Alt" steht!

Beim 1. Bioökonomie Feldtag im Rheinischen Revier erfahren Sie mehr über Agrar-Robotik, Agri-/Horti-PV, alternative Kulturpflanzen, innovative Wertschöpfungskonzepte, Biodiversität und Klimaanpassung.

Die Landwirtschaft gehört in Ihrer Funktion als Lebensmittel- und Rohstofflieferant sowie der Prägung der Landschaft zu den wirtschaftlich wie landschaftlich relevantesten Bioökonomie-Branchen im Rheinischen Revier. Hier ist eine nachhaltige, biobasierte Kreislaufwirtschaft gelebte Tradition. Neben dem Strukturwandel durch den Braunkohleausstieg, von der die Landwirtschaft durch ihre Flächen direkt betroffen ist, ist die Branche von weiteren Umbrüchen und sich laufend ändernden Rahmenbedingungen betroffen.

Viele treibt daher die Frage um, wie die Landwirtschaft der Zukunft aussehen wird: Welche Methoden und Feldfrüchte bieten Wertschöpfung? Und sind diese nachhaltig für Umwelt und Klima?

Gemeinsam mit Forschenden aus Jülich und weiteren Partnern im vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten „Innovationscluster BioökonomieREVIER“ beschäftigen wir uns mit genau dieser Frage. Im Rahmen der Strukturwandelinitiative BioökonomieREVIER werden daher vielversprechende Ansätze aus der Wissenschaft für die wirtschaftliche Praxis in der Region erprobt und weiterentwickelt. Neben den weiteren Themenfeldern „Integrierte Bioraffinerie“ und „Biotechnologie & Kunststofftechnik“ stehen dabei vor allem landwirtschaftliche Themen im Vordergrund.

Unsere Innovationsansätze werden nun zunehmend sichtbar. Daher freuen wir uns sehr, Ihnen hiermit erstmals einen der Bioökonomie und Landwirtschaft gewidmeten Feldtag am zukünftigen „Profilort der Bioökonomie“ in Morschenich-Alt anzubieten. Der Ort soll sich zum Treffpunkt für Praxis und Wissenschaft im Themenfeld der Innovativen Landwirtschaft entwickeln.

Wir laden Sie herzlich zu einem ersten, spannenden Austausch ein! Freuen Sie sich auf die Vorstellung der ersten Agri-/Horti-PV Demonstrations- und Forschungsanlage im Rheinischen Revier, Vorführungen mehrerer Feldrobotik-Systeme, alternative Nutzpflanzen für den Anbau, Informationen über Boden- und Geodatensysteme sowie Vernetzungs- und Beratungsmöglichkeiten.

Programm

Zur Anmeldung

Facebook
linkedin
Newsletter
Ansprechpartner