Netzwerken und Beraten

zurück zur Übersicht
05.06.2021

Leinen los für die MS Wissenschaft! Jülicher Exponat mit an Bord

alt © Wissenschaft im Dialog/ Ilja Hendel

Anfang Juni startete die MS Wissenschaft in die zweite Runde der schwimmenden Bioökonomie-Mitmachausstellung in Hamburg. Bis Ende Oktober wird sie in 30 Städten in Deutschland und Österreich zu Besuch sein. Gezeigt werden interaktive Exponate zum Thema des diesjährigen Wissenschaftsjahres: Bioökonomie.

Seit vielen Jahren ist die MS Wissenschaft als Ausstellungsschiff im Rahmen der Wissenschaftsjahre unterwegs. In den Wissenschaftsjahren Bioökonomie 2020/ 21 ist ein gemeinsames Exponat des Bioeconomy Science Centers und des Instituts für Pflanzenwissenschaften am Forschungszentrum Jülich mit an Bord. Es veranschaulicht, wie man mit Hilfe von Algen Abwasser reinigen und wertvolle Nährstoffe zurückgewinnen kann. In Form eines Flippers wird das so genannte AlgalTurfScrubbing dargestellt, bei dem Abwässer über einen Algenrasen fließen und dabei gereinigt werden.

Beim AlgalTurfScrubbing nutzen die Algen Phosphat, Nitrat und andere Nährstoffe aus dem Wasser, um Wachstum zu generieren. Etwa alle zehn Tage werden sie geerntet und die Algenbiomasse anstelle von mineralischen Düngern auf Feldern ausgebracht. Auf diese Weise sollen die Nährstoffe in einen Kreislauf zurückgeführt werden, statt im Klärschlamm oder in Gewässern zu landen, wo sie nicht mehr nutzbar oder sogar schädlich für die Umwelt sind. AlgalTurfScrubbing ist simpel in der Umsetzung, kostengünstig und an vielen Orten anwendbar.

Ziel der Ausstellung ist es, einem breiten Publikum die weitreichenden Themenfelder der Bioökonomie durch interaktive Exponate und anderen Mitmachaktionen näher zu bringen.

Mitte August bis Anfang September wird die MS Wissenschaft auch in verschiedenen Städten im Rheinischen Revier Halt machen und lädt mit ihren rund 30 Exponaten, zur Verfügung gestellt von Hochschulen, Forschungsinstituten und anderen Einrichtungen, zum Entdecken ein. Über die genauen Termine werden wir Sie rechtzeitig informieren.

Mehr Informationen zur MS Wissenschaft erhalten Sie hier.

Route der MS Wissenschaft

Facebook
linkedin
Newsletter
Ansprechpartner