Netzwerken und Beraten

zurück zur Übersicht
17.06.2021 Düsseldorf

Exzellenzcluster für Pflanzenwissenschaften: Green Deal - Wie tragen neue Pflanzen zum Erreichen der Ziele bei?

© CEPLAS

Der „Green Deal“ der Europäischen Kommission ist ein weitreichendes Programm für mehr Umwelt- und Klimaschutz in der EU. Die Maßnahmen des Aktionsplanes reichen von Senkungen des CO2-Ausstoßes, über Investitionen in Spitzenforschung bis zur Erhaltung der natürlichen Umwelt in Europa und weisen alle in eine Richtung: Die Klimaneutralität 2050.

Was steckt hinter dem „Green Deal“? Welche Vorschläge liegen zur Umsetzung der Ziele vor? Welche Rolle spielen dabei Innovationen und Wissenschaft? Das Exzellenzcluster für Pflanzenwissenschaften CEPLAS lädt Vertreter und Vertreterinnen aus der Europäischen Kommission, aus der Wissenschaft und aus der Wirtschaft ein. Sie werden in mehreren Impulsvorträgen die Maßnahmen des „Green Deal“ und mögliche Beiträge der Pflanzenforschung zum Erreichen der Ziele beleuchten. Diese sollen als Ausgangspunkt für eine anschließende Diskussionsrunde dienen. Hier kommen weitere Vertreter aus Landwirtschaft und Gesellschaft hinzu und eröffnen einen gemeinsamen Dialog. Das Publikum ist eingeladen, mit zu diskutieren.

Mehr Info

Kontakt

CEPLAS Cluster of Excellence on Plant Sciences
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

+49 211 81 10672
http://www.ceplas.eu

Facebook
linkedin
Newsletter
Ansprechpartner