Netzwerken und Beraten

zurück zur Übersicht
06.08.2021

Neufassung Förderrichtlichen: Ideenwettbewerb „Neue Produkte für die Bioökonomie“ des BMBF

alt © Bundesministerium für Bildung und Forschung

Die Bundesregierung hat in der „Nationalen Bioökonomiestrategie“ das Ziel formuliert, Deutschlands Vorreiterrolle in der Bioökonomie zu stärken und die Technologien und Arbeitsplätze von morgen zu entwickeln. Neuartige Ideen für biobasierte Produkte, Verfahren und Dienstleistungen, die ihren Weg erfolgreich in den Markt finden, sind eine wesentliche Voraussetzung für die Umsetzung dieser Vision und damit für die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands.

Hier setzt der Ideenwettbewerb „Neue Produkte für die Bioökonomie“ bereits seit dem Jahr 2013 an und hat eindrücklich gezeigt, dass zuvor ungenutztes Kreativpotenzial für die Entwicklung neuer biobasierter Produkte erfolgreich aktiviert werden kann. Nun wurden die Förderrichtlinien basierend auf den Erfahrungen der letzten Jahre neu verfasst und dienen einer noch gezielteren Förderung von neuen Ansätzen und deren wirtschaftlichen Verwertung. Die Ausarbeitung von sehr frühen und risikoreichen Produktideen für die Bioökonomie und der Vorbereitung der technischen Umsetzung sowie der Sondierung wirtschaftlicher Verwertungsoptionen, gegebenenfalls auch im Rahmen einer Ausgründung, soll so für Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen ermöglicht werden.

neue Förderrichtlinien

Facebook
linkedin
Newsletter
Ansprechpartner