Exzellente Wissenslandschaft für Bioökonomie

Wichtige Wissenschaftseinrichtungen für die Bioökonomie im Rheinischen Revier

Die Wissenschaftslandschaft im Rheinischen Revier zeichnet sich durch eine herausragende Dichte an Einrichtungen verschiedenster Art aus. Eine Vielzahl an Themen hat heute schon einen Bezug zur Bioökonomie. Hinzu kommen unzählige Projekte aus diesem thematischen Umfeld.

Hier finden Sie eine beispielhafte Übersicht über die wichtigsten Einrichtungen und Forschungsverbünde - ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

 

Kompetenzzentrum
Bioeconomy Science Center

Die RWTH Aachen, die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, die Friedrich-Wilhelms Universität Bonn und das Forschungszentrum Jülich haben bereits heute herausragende Forschungsaktivitäten in zahlreichen Themenfeldern der Bioökonomie.

Sie bilden eine exzellente Forschungslandschaft in einem starken Bioökonomie-orientierten Industrieumfeld in NRW.

mehr

Exzellenzcluster
PhenoRob

Food, feed, fiber, and fuel: Crop farming plays an essential role for the future of humanity and our planet. The environmental footprint of agriculture needs to be reduced: less input of chemicals like herbicides and fertilizer and other limited resources like water or energy.

Simultaneously, the decline in arable land and climate change pose additional constraints like drought, heat, and other extreme weather events.

mehr

Exzellenzcluster
CEPLAS

Der Cluster of Excellence on Plant Sciences ist eine gemeinsame Initiative der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU), der Universität zu Köln (UzK), des Max-Planck-Instituts für Pflanzenzüchtungsforschung Köln (MPIPZ) und des Forschungszentrums Jülich (FZJ).

Im Cluster CEPLAS entwickeln Forschende gemeinsam innovative Strategien für eine nachhaltige Pflanzenproduktion. Außerdem wird die Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses gefördert.

mehr

Verbundforschung
ABC/J-Geoverbund

Der Geoverbund ABC/J ist das geowissenschaftliche Netzwerk in der Forschungsregion Aachen-Bonn-Cologne und Jülich. Im Mittelpunkt der Forschung steht das dynamische System Erde – Mensch.

Die Forschenden der ABC/J-Region versuchen gemeinsam, drängende zukünftige Fragen in den Bereichen Evolution der Erde, Umweltdynamik, Georessourcen-Management und Georisiken zu identifizieren. Sie entwickeln Lösungsansätze über die Region hinaus. 

mehr

Kompetenzplattform
Transform2Bio

Das Projekt bündelt Kompetenzen in Agrarökonomie, Wirtschaftswissenschaften, Politikwissenschaft, wirtschaftlicher Entwicklung, Verbraucherpsychologie und sozio-technischer Systemanalyse.

Transform2Bio identifiziert systematisch Transformationspfade im Rheinischen Revier, die zugleich (a) aus Nachhaltigkeitssicht wünschenswert, (b) aus techno-ökonomischer Sicht möglich und (c) aus Stakeholder-Konsensperspektive akzeptabel sind.

mehr

Ansprechpartnerin

Dr. Leonie Göbel

Wissenschaft, Ausbildung, Landwirtschaft

Koordinierungsstelle BioökonomieREVIER

02461-61 85531

Eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

Wir sind dabei!

Im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2020 wird das Konzept der Bioökonomie mit all seinen Potenzialen und Herausforderungen erlebbar.

Mehr zu Veranstaltungen, Projekten und vieles weitere findet sich hier: www. wissenschaftsjahr.de

Facebook
linkedin
Newsletter
Ansprechpartner