zurück zur Übersicht
29.04.2022

Kreislaufwirtschaft als Geschäftsmodell - Startup Leroma bei Ringvorlesung RWTHextern

Test Alternativtext ©BioSC

Beim jünsten Termin der Reihe RWTHextern stellt die B2B-Plattform Leroma ihr Geschäftsmodell zur Rohstoffbeschaffung im Food-Sektor vor.
Sie sind herzlich eingeladen, an weiteren Themen zu "Meet the Circular Economy - Nachhaltige Innovationen in der Praxis" im Hörsaal TEMP 2 der RWTH teilzunehmen!

Mit der digitalen Plattform der Leroma GmbH läßt sich der Prozess des Rohstoffeinkaufs in der Ernährungswirtschaft von produktspezifischen Filtern und der Einsicht von Zertifikaten beschleunigen. Mit einem zweiten Geschäftsmodell, einer Überschußbörse, möchte das Unternehmen aus Düsseldorf mehr Bewußtsein für das Potenzial von Überschüssen, Reststoffen und Nebenströmen schaffen. Wenn diese organischen Reste nicht mehr entsorgt werden, sondern an andere Unternehmen als Rohstoff für deren Prozesse abgegeben werden, kann eine interdisziplinäre Kreislaufwirtschaft entstehen.

Die Leroma GmbH ist Preisträger des Innovationspreises BioDENKER, der von der Strukturwandelinitiative BioökonomieREVIER verliehen wird.

Zur Terminübersicht der Ringvorlesung RWTHextern

Facebook
linkedin
Newsletter
Ansprechpartner