zurück zur Übersicht
23.11.2021

Bürgerbeteiligung Bioökonomie: offizielle Stellen reagieren auf Empfehlungen der Bürgerinnen und Bürger

Flächenschutz, Nachhaltigkeit und Bürgerbeteiligung: diese Themen stehen im Zentrum der vielen Forderungen und Wünsche, die die Bürgerinnen und Bürger in der Region haben. Die Bürgerversammlung der Initiative BioökonomieREVIER hat für das Rheinische Revier ein Bündel an Empfehlungen verabschiedet, auf das verschiedene offizielle Stellen im Revier nun reagiert haben.

Die Ergebnisse eines Bürgerbeteiligungsprozesses wurden der Bezirksregierung Köln, der Industrie- und Handelskammer Köln (IHK Köln), dem Bund für Umwelt- und Naturschutz (BUND NRW) sowie weiteren Verbänden in der Region überreicht. Nun gaben sie zu den 21 Zukunfts-Empfehlungen der Bürgerinnen und Bürger ihre Stellungnahmen ab. Knapp 50 zufällig ausgewählte Personen hatten gemeinsam in einem mehrmonatigen Beteiligungsprozess der Bürgerversammlung BioökonomieREVIER die Empfehlungen in den vier Bereichen Landwirtschaft, Naturschutz, Wirtschaft und Arbeiten sowie Wohnen und Leben erarbeitet. Klimaneutrale Landwirtschaft, auf wertvollen Böden vorrangig Lebensmittel anbauen und Naturschutz als Bildungsziel sind nur einige der Empfehlungen aus Bürgerhand.

Mehr

Zum Ergebnispapier der Bürgerversammlung

Die Stellungnahmen im Einzelnen

 

Facebook
linkedin
Newsletter
Ansprechpartner