Netzwerken und Beraten

Aktuelles

14.07.2021

Erster Bioökonomie Projektkurs für Schulen der Region erfolgreich abgeschlossen

© Forschungszentrum Jülich/ BioökonomieREVIER

Schülerinnen und Schüler der Waldschule Eschweiler, des Mädchengymnasiums Jülich und des Daltongymnasiums Alsdorf präsentierten vor den Sommerferien die Ergebnisse zu ihrer Arbeit im Projektkurs Bioökonomie. Sie behandelten Fragen wie: Kann man mit Algen auf eine umweltschonendere Weise Textilien färben? Lässt sich Abwasser mithilfe von Algen reinigen? Aber auch Ideen für die wirtschaftliche Integration von Algen in Tagebauseen und die gesellschaftliche Akzeptanz der Herstellung von In-Vitro Fleisch mithilfe von Algenserum wurden in Umfragen untersucht.

mehr

28.06.2021

RNA aus dem Bioreaktor: SenseUp erhält Förderung vom BMBF

© SenseUp

Vor fünf Jahren haben Jülicher Forscher um Georg Schaumann mit ihrer Biosensortechnologie und Expertise in der mikrobiellen Stammentwicklung das Biotechnologie-Unternehmen SenseUP GmbH gegründet. Nun will das Spin-off aus dem Institut für Bio- und Geowissenschaften des Forschungszentrum Jülich in den nächsten drei Jahren kostengünstige und skalierbare Verfahren für die Produktion RNA-basierter Wirkstoffe entwickeln. Dazu überreichte der Parlamentarische Staatssekretär im Forschungsministerium Thomas Rachel MdB einen Förderbescheid über 800.000 Euro.

mehr

24.06.2021

Talk-Thema bei Karliczek.Impulse: Mikroorganismen und Enzyme

© BMBF

In der jüngsten Diskussion von Ministerin Karliczek zum Wissenschaftsjahr standen die winzigen Biotech-Stars im Rampenlicht.

mehr

24.06.2021

Vom Einsatz der Verfahrenstechnik für die Bioökonomie

In unserer Webgeschichte erfahren Sie, wie pflanzliche Biomasse und biogene Reststoffe, etwa aus der Süßwarenindustrie, in neue Grundstoffe umgewandelt werden können. Diese sind dann in der Chemie-, Kunststoff- und Pharmaindustrie einsetzbar. Für diese Umwandlung kommen verfahrenstechnische Prozesse zur Anwendung.

mehr

22.06.2021

Thinktank BioBio SUV: Von der Nachhaltigkeit der Bioökonomie

© Sebastian Jung

Im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2021 möchten Sebastian Jung und sein Team das Thema der Bioökonomie mit dem Kunstprojekt „Bio Bio SUV“ aufgreifen, um andere Blickwinkel auf die Bioökonomie anzubieten. Ein Thinktank aus zehn Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen ergänzt die emotionale Haltung des Künstlers.

mehr

21.06.2021

Regionale Blühpatenschaften für mehr Biodiversität

Eine nachhaltige Bioökonomie braucht Vielfalt auf dem Acker. Blühstreifen am Ackerrand sind hier eine Möglichkeit, Insekten Nahrung zu bieten. Im Rheinischen Revier engagieren sich gleich mehrere Initiativen aus Landwirtschaft, Vereinen und interessierten Bürgerinnen und Bürgern für die Artenvielfalt unserer Kulturlandschaft.

mehr

21.06.2021

Wie sollen wir unser Revier gestalten? Bürgerversammlung zur Bioökonomie startet erfolgreich

© BioökonomieREVIER/Kirsten Reinhold

Gute landwirt- und forstwirtschaftliche Flächen sind knapp – auch im Rheinischen Revier. Mit dem Strukturwandel in der Region steigt die Nachfrage nach Flächen für Gewerbe und Industrie, Wohnen sowie Infrastrukturen stetig an. Wie soll zukünftig mit dem knappen und schützenswerten Gut umgegangen werden? Wie gehen wir mit den Ansprüchen und Zielkonflikten zwischen den verschiedenen Nutzungen um?

mehr

10.06.2021

Woche der Umwelt - Ursula von der Leyen und John Kerry setzen Zeichen für eine weltweite Weichenstellung im Umweltschutz

© Deutsche Bundesstiftung Umwelt

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) laden herzlich zur digitalen Woche der Umwelt (WdU) unter dem Motto „So geht Zukunft!“ ein. Ausstellende aus Wirtschaft und Technik, Forschung und Wissenschaft sowie aus der Zivilgesellschaft präsentieren online ihre innovativen Lösungen für die Zukunft.

mehr

05.06.2021

Leinen los für die MS Wissenschaft! Jülicher Exponat mit an Bord

© Wissenschaft im Dialog/ Ilja Hendel

Anfang Juni startete die MS Wissenschaft in die zweite Runde der schwimmenden Bioökonomie-Mitmachausstellung in Hamburg. Bis Ende Oktober wird sie in 30 Städten in Deutschland und Österreich zu Besuch sein. Gezeigt werden interaktive Exponate zum Thema des diesjährigen Wissenschaftsjahres: Bioökonomie.

mehr

27.05.2021

Gründungsberatung durch Bioökonomie-Accelerator BIOBoosteRR: Innovatives Konsortium sichert sich Förderung des Sonderprogramms Umweltwirtschaft

© Forschungszentrum Jülich/IBG-1

Das Biotechnologie-Unternehmen Enzymaster Deutschland aus Düsseldorf, das Institut für Bio- und Geowissenschaften 1 - Biotechnologie am Forschungszentrum Jülich (IBG-1) und die Fluidverfahrenstechnik (AVT.FVT) der RWTH Aachen unter der Leitung von Prof. Andreas Jupke planen die nachhaltige Produktion von Diolen in Deutschland.

mehr

27.05.2021

netzwerk n - Spring School NRW

© netzwerk n

Veranstaltet wurde die Spring school vom „netzwerk n“ unter dem Motto „Dilemmata der Nachhaltigkeit - vom Wissen zum Handeln“. Sie bearbeitete interaktiv und digital die vier Kernthemen Ernährung, Digitalisierung, Strukturwandel und Mobilität. Die Modellregion BioökonomieREVIER wurde als Best Practice Beispiel in der Session 5 „Lösungen erkunden“ vorgestellt.

mehr

20.05.2021

Revierknoten Innovation und Bildung: Netzwerktreffen des Arbeitskreises BNE

© Zukunftsagentur Rheinisches Revier

Der Revierknoten Innovation und Bildung der Zukunftsagentur Rheinsches Revier ludt zum fünften Netzwerktreffen zu einem digitalen Austausch über aktuelle BNE-Themen des Arbeitskreises für Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) ein.

mehr

17.05.2021

"Eine Frage zur Bioökonomie" an Unternehmen aus dem Raum Düren

Unsere Zielsetzung und Ihr Mehrwert als Unternehmen: Als Partner bei der langfristigen, nachhaltigen Weiterentwicklung Ihres Unternehmens möchten die Wirtschaftsförderungen von Stadt und Kreis Düren Sie gemeinsam mit BioökonomieREVIER unterstützen.

 

mehr

10.05.2021

Projektaufruf REVIER.GESTALTEN - Ihre Ideen sind gefragt

Im Rahmen des kürzlich übergebenen Wirtschafts- und Strukturprogrammes 1.1 an das Land NRW startet der Projektaufruf REVIER.GESTALTEN.

mehr

05.05.2021

KUER.NRW Businessplan Wettbewerb für grüne Startups

KUER.NRW unterstützt junge Gründerinnen und Gründer am Standort NRW bei der Entwicklung ihres Startups. Dieser Businessplan Wettbewerb ist eines von vier Erfolgsmodulen und bietet jungen Startups mit marktfähigen und innovativen Ideen durch intensive Unterstützung und Coaching die Möglichkeit, ihr Geschäftsmodell schriftlich zu fundieren.

mehr

Facebook
linkedin
Newsletter
Ansprechpartner