Regionale Transformation der Wirtschaftsstruktur

01.12.2021, 13-17:30 Uhr
3. Wirtschaftsforum BioökonomieREVIER

Zirkuläre (Bio-)Ökonomie als Innovationstreiber im Strukturwandel

Die zirkuläre (Bio-)Ökonomie bietet einen konzeptionellen Rahmen für die Nutzung biologischer Ressourcen zur nachhaltigen Umgestaltung und Bewirtschaftung unserer Landnutzungs-, Lebensmittel- und Industriesysteme sowie unserer Städte. Sie beruht auf der Nutzung biologischer Ressourcen für die Produktion von Lebens- und Futtermitteln, Produkten und Energie.

In einer zirkulären Bioökonomie sind biologische Ressourcen erneuerbar, werden nachhaltig bewirtschaftet, verwertet und so weit wie möglich wiederverwendet. Dieses Wirtschaftsmodell gewinnt zunehmend an Bedeutung, da es eine Möglichkeit darstellt, die Bedürfnisse der Gesellschaft nach Konsum und Nachhaltigkeit gleichermaßen zu befriedigen.

Die Initiative BioökonomieREVIER hat zum Ziel, die Umsetzung der zirkulären Bioökonomie als Beitrag zum Strukturwandel im Rheinischen Revier zu fördern. Im Rahmen des Wirtschaftsforums soll die zirkuläre Bioökonomie grundsätzlich und mit Hilfe konkreter Beispiele aus verschiedenen Industriesektoren des Rheinischen Reviers beleuchtet werden.

Themen der Veranstaltung sind:

  • Konzeptvorstellung Zirkuläre (Bio-)Ökonomie
  • Strategieentwicklung in der Industrie
  • Wertschöpfungsoptionen biologischer Ressourcen im Rheinischen Revier
  • Herausforderungen und Chancen einzelner Industriesektoren (Status Quo)
  • Verleihung des Innovationspreises BioDENKER für Startups
  • Innovationsmarkt mit Projekten und Initiaitiven aus dem Rheinischen Revier
  • Vernetzung und Community Building

Der Programmentwurf wird in den kommenden Wochen finalisiert. Alle genannten Referent:innen haben Ihren Beitrag bereits bestätigt.

PROGRAMM

Die Anmeldung wird demnächst freigeschaltet.

Das Wirtschaftsforum...

...der Koordinierungsstelle BioökonomieREVIER führt am Ende des Jahres die regionalen Akteure zu Themen Nachhaltigkeit, Zirkuläre Wirtschaft und Bioökonomie im Rheinischen Revier zusammen. Es bietet eine Plattform für die Vorstellung und Diskussion aktueller Themen, Trends und Herausforderungen bei der Transformation hin zu einem ressourcen-schonenden Wirtschaftsmodell. Darüber hinaus soll die Vernetzung der Akteure innerhalb der Branchen, aber auch mit der Landwirtschaft und der Wissenschaft gefördert werden und neue Projektideen für den Strukturwandel hervorbringen.

Facebook
linkedin
Newsletter
Ansprechpartner