Innovationspreis für Startups

Teilnahmebedingungen Innovationspreis „BioDENKER“ in der Kategorie Startups

Der Preis dient der Prämierung von innovativen Geschäftsideen aus dem Bereich biobasiertes, zirkuläres Wirtschaften (circular bioeconomy) als Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit in Unternehmen. Die Geschäftsideen müssen innerhalb eines Startups im Rheinischen Revier bereits wirtschaftlich genutzt werden. Der Wettbewerb besitzt öffentlichen Charakter und wird, zumindest teilweise, öffentlich durchgeführt. Im Rahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Veranstalters werden die Teilnehmenden und ihr Startup öffentlich, d.h. auf der Internetseite des Veranstalters sowie in Online-Medien, wie den Social-Media-Seiten des Veranstalters, präsentiert. Die Preisübergabe erfolgt öffentlichkeitswirksam im Verlauf des 3. Wirtschaftsforums am 01.12.2021, wobei Foto- und Videoaufnahmen gemacht werden. Teilnahmeschluss ist der 31.10.2021.

Bei Fragen steht Ihnen Dr. Sabine Dietrich jederzeit zur Verfügung:

s.dietrich@fz-juelich.de, 02461/ 61 6018

Veranstalter

BioökonomieREVIER, gefördert vom BMBF (Förderkennzeichen 031B0863A)

Rechtsträger:

Forschungszentrum Jülich GmbH

Wilhelm-Johnen-Straße

52428 Jülich

Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt sind Startup-Unternehmen aus dem Bereich der Bioökonomie aus dem erweiterten Rheinischen Revier, max. 5 Jahre nach Gründung (Stichtag ist der 31.10.2016), mit weniger als 50 Mitarbeitern und maximal 25% . Die Bioökonomie umfasst alle Wirtschaftszweige und zugehörige Dienstleistungsbereiche, die biologische Ressourcen wie Pflanzen, Tiere und Mikroorganismen und deren Produkte erzeugen, be- und verarbeiten, nutzen und damit handeln. Dazu zählen insbesondere die Land- und Forstwirtschaft, Chemie und Pharmazie, die Nahrungsmittelindustrie, die industrielle Biotechnologie, die Kosmetik- sowie die Papier- und Textilindustrie. Synonym: biobasierte Wirtschaft (Definition laut wissenschaftsjahr.de, abgerufen am 20.07.2021).

Zum erweiterten Rheinischen Revier zählt:

  • Städteregion Aachen
  • Kreis Düren
  • Kreis Euskirchen
  • Kreis Heinsberg
  • Kreis Rhein-Erft
  • Stadt Mönchengladbach
  • Rhein-Kreis Neuss
  • Landeshauptstadt Düsseldorf
  • Stadt Köln
  • Bundesstadt Bonn

Von der Teilnahme am Innovationspreis ausgeschlossen sind Mitarbeitende des Forschungszentrums Jülich GmbH, die die Gründungsidee am Forschungszentrum Jülich erstellt haben oder zum Zeitpunkt der Preisverleihung in einem Anstellungsverhältnis am Forschungszentrum Jülich sind.

Teilnahmeschluss ist der 31.10.2021.

Datenschutz

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist in der Datenschutzerklärung beschrieben. Die in der Datenschutzerklärung beschriebene Daten­verarbeitung ist Teil dieser Teilnahmebedingungen.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt online über www.BiooekonomieREVIER.de/

Durch Bestätigung und Akzeptanz der Teilnahmebedingungen erteilt der Teilnehmende zudem folgende Erklärungen:

  • Einwilligung in die Verarbeitung, insbesondere auch in die Veröffentlichung, personenbezogener Daten zur Durchführung des Wettbewerbs nach der Datenschutzerklärung, unter anderem für die Veröffentlichung der Teilnehmenden samt Fotos, Video- und auf der Internetseite und den Social-Media-Seiten des Veranstalters.

 

  • Erteilung von zeitlich, räumlich und sachlich unbeschränkten Nutzungsrechten, insbesondere das Recht auf Verbreitung, Vervielfältigung und Bearbeitung der eingereichten Teilnahmeunterlagen /-dokumente für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Die Teilnehmenden sind damit einverstanden, dass ihr Name sowie die eingereichten Teilnahmeunterlagen /-dokumente auf der Internetseite und den Social-Media-Seiten des Veranstalters erscheinen können. Das Einstellen unterliegt dabei den jeweiligen Nutzungsbedingungen des Sozialen Netzwerkes bzw. der Internetplattform, die ggf. auch die Einräumung eines Nutzungsrechts für eigene Zwecke vorsehen. Der Teilnehmende erkläre ferner, dass die eingereichten Unterlagen und Dokumente keine Rechte, insbesondere Urheber- oder Persönlichkeitsrechte, Dritter verletzen und er zur Verfügung über die Nutzung der Unterlagen und Dateien berechtigt ist.

 

Minderjährige Personen unter 18 Jahren sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

Teilnahmeunterlagen-/ dokumente

Die Bewerbung zum Wettbewerb erfolgt auf www.BiooekonomieREVIER.de. Über ein online-Formular stellt sich das Startup-Unternehmen kurz mit einem One-Sentence-Pitch und je einer kurzen Beschreibung (3-5 Sätze) der folgenden Punkte vor:

  • Unternehmensvision,
  • Geschäftsmodell,
  • Impact (die positive Wirkung, die durch die Umsetzung der Geschäftsidee für die Gesellschaft und die Umwelt erzielt wird),
  • Beitrag zur circular bioeconomy.

Teilnehmende achten darauf, Urheber- und Persönlichkeitsrechte Dritter nicht zu verletzen.

Bewertung

Der Wettbewerb findet im Rahmen des 3. Wirtschaftsforums am 1.12.2021 statt. Von allen Bewerbern werden im Vorfeld drei Finalisten ausgewählt. Die Vorauswahl erfolgt durch die Koordinierungsstelle BioökonomieREVIER (Organisator). Die Bewerber werden am 15.11.2021 über das Ergebnis der Vorauswahl benachrichtigt. Die Finalisten stellen anschließend Ihr Startup im Rahmen eines 5-minütigen Pitches während der Veranstaltung vor. Der Vortrag darf von einer oder mehreren Personen durchgeführt werden. Die Jury besteht aus allen Teilnehmenden des 3. Wirtschaftsforums BioökonomieREVIER. Während der Veranstaltung haben alle Teilnehmenden die Möglichkeit eine Stimme für ihren Favoriten abzugeben. Dazu werden die Teilnehmenden über das Scannen eines QR-Codes auf die Webseite des BioökonomieREVIERs geleitet und können einmalig ihre Stimme für einen Favoriten abgeben. Die Abgabe der Stimmen erfolgt während der Veranstaltung bis 30 Minuten vor Verkündung des Gewinners.

Preise

Die Prämierung des Gewinners wird am Ende des 3. Wirtschaftsforums stattfinden. An den ersten Platz wird ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro verliehen. Der zweite Platz erhält 3.000 Euro und der dritte Platz 2.000 Euro.

Das Preisgeld wird an das offizielle Geschäftskonto des Startups überwiesen. Für eine ggf. erforderliche Versteuerung des Preisgeldes ist das Startup selbst verantwortlich.

Beim Fehlen preiswürdiger Beiträge wird von einer Preisvergabe abgesehen.

Haftung

Der Veranstalter haftet gegenüber den Wettbewerbsteilnehmenden nur für Schäden, wenn diese vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt worden sind. Die Haftung für entgangenen Gewinn ist ausgeschlossen. Die Haftungsbeschränkungen gelten nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

Für die Richtigkeit der uns erteilten Auskünfte sind allein die Teilnehmenden verantwortlich. Eine Inanspruchnahme durch Dritte verantworten allein die Teilnehmenden, wenn sie Material verwenden, an dem sie nicht die Rechte besitzen oder das anderweitig gegen geltendes Recht verstößt. Sollten Inhalte der Arbeiten gegen geltendes Recht verstoßen und/oder ein Teilnehmender falsche Angaben machen, stellen die betroffenen Teilnehmenden den Veranstalter von jeglicher daraus resultierender Haftung, einschließlich Schadensersatz, gegenüber Dritten frei.

Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Aussagen von Jurymitgliedern und anderer am Wettbewerb teilnehmenden Personen.

Sonstiges

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Sollten einzelne Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der Teilnahmebedingungen im Übrigen nicht berührt. Statt der unwirksamen Bestimmung gilt diejenige gesetzlich zulässige Regelung, die dem in der unwirksamen Bestimmung zum Ausdruck gekommenen Sinn und Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für den Fall des Vorliegens einer Regelungslücke in diesen Teilnahmebedingungen.

Facebook
linkedin
Newsletter
Ansprechpartner